Mustervertrag auftragsverarbeitung dsgvo

? der Auftragsverarbeiter alle personenbezogenen Daten (nach Wahl des für die Verarbeitung Verantwortlichen) am Ende des Vertrags löschen oder an den für die Verarbeitung Verantwortlichen zurückgeben muss, und der Auftragsverarbeiter muss auch vorhandene personenbezogene Daten löschen, es sei denn, das Gesetz verlangt seine Speicherung; und Es ist zu gewährleisten, dass die zur Nutzung eines Datenverarbeitungssystems berechtigte Person ausschließlich auf Daten zugreifen kann, die der Zugriffsberechtigung unterliegen, und dass personenbezogene Daten während der Verarbeitung, Nutzung und nach der Speicherung nicht unberechtigt gelesen, kopiert, verändert oder ausgelöschen können: c)Die hier genannten Vertragspartner gehen davon aus, dass eine Überprüfung nur einmal im Jahr erforderlich ist. Natur und Inspektionsprozess liegen der individuellen Vereinbarung zwischen MHS und dem Kunden zugrunde. Zusätzliche Inspektionen sind vom Kunden zu verbuchen. Soweit wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten an andere Personen und Unternehmen (Vertragsverarbeiter, Mitverantwortliche oder Dritte) weitergeben, an diese weitergeben oder ihnen anderweitig Zugang zu den Daten gewähren, erfolgt dies nur auf der Grundlage einer rechtlichen Genehmigung (z.B. wenn eine Weitergabe der Daten an Dritte, wie z.B. Zahlungsdienstleister , ist für die Vertragserfüllung erforderlich), haben die Nutzer zugestimmt, eine gesetzliche Verpflichtung sieht dies oder auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. bei der Nutzung von Agenten, Web-Hosts, etc.) vor. Soweit wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten an andere Personen und Unternehmen (Vertragsverarbeiter, Mitverantwortliche oder Dritte) weitergeben, an diese weitergeben oder ihnen anderweitig Zugang zu den Daten gewähren, erfolgt dies nur auf der Grundlage einer rechtlichen Genehmigung (z.B. wenn eine Weitergabe der Daten an Dritte, wie z.B. Zahlungsdienstleister , ist für die Vertragserfüllung erforderlich), haben die Nutzer zugestimmt, eine gesetzliche Verpflichtung sieht dies oder auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. bei der Nutzung von Agenten, Web-Hosts, etc.) vor. Berichtigungsrecht: Sie haben das Recht, gemäß dem Gesetz die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, nach den gesetzlichen Bestimmungen die sofortige Löschung der betreffenden Daten zu verlangen oder alternativ eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten nach den gesetzlichen Bestimmungen zu verlangen. Recht auf Datenübermittlung: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gemeinsamen und maschinenlesbaren Format gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu erhalten oder deren Übermittlung an eine andere verantwortliche Partei zu verlangen.